• 1. Gechilltes Grillen: Dein Grillgut wird gleichmäßig gegart, ohne dass du währenddessen ins Schwitzen kommst. Du musst es vorher lediglich auf dem Drehspieß mit den Edelstahl-Gabeln befestigen und den Motor der Rotisserie einschalten – fertig. Durch das konstante Drehen bleibt dein Grillgut immer in Bewegung und läuft nicht Gefahr anzubrennen. Entspannteres Grillen gibt's es nicht.


  • 2. Extra Kruste: In Kombination mit dem Backburner deines EARLs verpasst du deinem Grillgut eine noch bessere und krossere Kruste. Das ist richtiges BBQ-Tuning.