Um deinen Grill für den nächsten Einsatz wieder fit zu machen, solltest du ihn nach jedem Gebrauch (ohne Grillgut) ausbrennen lassen. So können Rückstände und Fett auf den Rosten verbrennen und hinterher einfach abgebürstet werden.


  • Schließe den Deckel und stelle alle Hauptbrenner auf HI.
  • Falls du einen Infrarot-Keramikbrenner hast, stelle ihn auf LO.
  • Lasse deinen Grill ca. 15 bis 30 Minuten ausbrennen, bis kein Rauch mehr aus dem Grill aufsteigt.
  • Drehe das Ventil der Gasflasche zu und schalte anschließend alle Brenner aus.
  • Öffne den Grill langsam (Vorsicht vor austretender Hitze) und schrubbe die Roste mit einer Grillbürste sauber.
  • Kleiner Tipp für die Pflege deiner Roste: Trage nach dem Abkühlen eine dünne Schicht Fett oder Öl mit einem niedrigen Rauchpunkt auf. Dafür kannst du zum Beispiel auch Trennbackspray benutzen. Bitte kein Olivenöl, das wird schnell ranzig