Ein Infrarot-Keramikbrenner erzeugt Infrarotwärmestrahlen. Die Verbrennung des einströmenden Gases findet dabei nicht in einer offenen Flamme, sondern in den Hohlräumen der porösen Struktur des Keramikstein statt. Das Keramikmaterial wird dabei glühend heiß und es können Temperaturen bis zu 900°C entstehen.