Lege als erstes das Räucherbrett mindestens eine Stunde in Wasser ein, bis es sich gut vollgesogen hat. 

Damit das Brett bei diesem Vorgang nicht nach oben treibt, solltest Du es gut beschweren. 


Dann platziere das Räucherbrett auf dem Rost des Grills, lege das gewünschte Grillgut darauf und schließe den Deckel des vorgeheizten Grills.


Nach einer Weile beginnt das Brett zu knistern und der Räuchervorgang setzt ein. Hebe den Deckel des Grills von Zeit zu Zeit an und überprüfen, ob das Räucherbrett kein Feuer gefangen hat oder zu viel Rauch entsteht. Ist dies der Fall, hilft es, das Brett an die Seite des Grillrostes zu schieben oder die Hitze im Garraum zu reduzieren. Sind Fleisch oder Fisch gar, nimm das Räucherbrett vom Grillrost und löschen es mit Wasser.