Good news! Dafür reichen drei einfache Schritte.


  • Die Gussroste oder Grillplatte mit einer milden Seifenlauge reinigen, gründlich abwaschen und trockenwischen.
  • Die Grillroste oder Grillplatte vollständig einfetten. Verwende hierzu ein unraffiniertes Öl oder Fett mit einem niedrigen Rauchpunkt bspw. Kokosfett, Kokosnussöl oder Schmalz. Wichtig: Verwende kein Olivenöl oder Molkereiprodukte zum Einbrennen - die rauchen, riechen unangenehm und werden beim Verbrennen bitter.
  • Die Roste oder Grillplatte in den Grill legen und auf höchster Stufe (außer der Keramikbrenner, der bleibt auf niedrigster Temperatur) bei geschlossenem Deckel ca. 45 Minuten einbrennen. Hierdurch wird das Fett in das Eisen gebrannt und es entsteht eine schützende Patina.

Falls du auf noch mehr Details dazu scharf bist, zieh dir unseren Guide dazu in unserem Magazin rein.


Graue Theorie reicht dir nicht? Kein Ding! Im Video auf unserem Youtube-Kanal zeigen wir dir, wie das einbrennen deiner Gussroste funktioniert.