Grundsätzlich eigenen sich sowohl Propan als auch Butan für deinen Gasgrill. Zwischen den beiden Flüssiggasen gibt es aber einige feine Unterschiede. Während Propan auch bei -40 °C noch zuverlässig brennt, erreicht Butan schon bei 0 °C nicht mehr den gasförmigen Zustand. Generell bieten sich (nicht nur) für den Winterbetrieb auch Mischungen aus beiden Gasen an.


Dank des großzügigen Unterschranks der FRED-Serie kannst du dort problemlos eine 5 kg, 8 kg oder sogar 11 kg Gasflasche unterbringen. Heißt für dich: Genug Sprit für vieeele BBQs!